Hugo Ball: Karawane - Arbeitsblatt 1 - © Jörg Dieter 2000


Eine unbekannte Sprache, die jeder versteht

Hugo Ball
mit seiner Frau 
Emmy Hennings

Die meisten Menschen müssen beim Lesen des Gedichtes „Karawane von Hugo Ball an eine vorbeiziehende Elefantenkarawane denken. Manche sehen diese sogar ganz klar vor ihrem inneren Auge. Vielleicht ist es auch dir so gegangen.

 

Aufgaben:

  • Lies das Gedicht, oder lasse es dir vorlesen. Unterhalte dich mit deinen Mitschülern darüber, welche Vorstellungen das Gedicht bei euch ausgelöst hat.
  • Mit welchen sprachlichen Mitteln gelingt es Hugo Ball diese Vorstellungen beim Le-ser zu erzeugen? (Folgende Fragen können dir helfen die richtige Fährte zu finden: Gibt es Worte im Gedicht die besonders wichtig sind? Wie sollte das Gedicht gelesen werden?)
  • Denk dir ein Thema aus und beschreibe es in einem Gedicht, ohne Worte der deut-schen Sprache zu gebrauchen.
  • Trage dein Gedicht deinen Mitschülern vor, ohne ihnen den Titel zu nennen. Finden sie heraus, was du in deinem Gedicht beschrieben hast? Errätst du das Thema ihrer Gedichte?

Zurück